Kompressionstherapie ist besonders im Sommer und bei Reisen wichtig

Die medizinische Kompressionstherapie ist über Jahre erprobt und bewehrt sich bei vielen Erkrankungen als sehr effektiv. Anders als beim Sport und auf Reisen, hier wird noch an der Kompressionstherapie geforscht, da noch kein eindeutiges Ergebnis erprobt worden ist. Es gibt spezielle Sport- und Reisekompressionsstrümpfe, die aber nicht mit den medizinischen Kompressionsstrümpfen vergleichbar sind. Auch bei den Sport- und Reisekompressionsstrümpfen gibt es keine einheitliche Norm.

 

Die Strümpfe variieren von Hersteller zu Hersteller. Laut klinischer Studien zeigen die Ergebnisse, dass der Einsatz von Sportkompressionsstrümpfen sehr heterogen ist. Teils haben sie positive Effekte auf die Leistungsfähigkeit und auf die Regeneration und teilweise wurden überhaupt keine Auswirkungen beobachtet. Auch bei den Reisekompressionsstrümpfen ist kein eindeutiges Ergebnis erprobt. Allerdings ist man sich sicher, dass Reisekompressionsstrümpfe bei Risikopatienten besonders sinnvoll sind. Risikopatient ist man unter folgenden Bedingungen:

  • Hohes Lebensalter (Alter über 60)
  • Aktive Krebserkrankung
  • Chronische venöse Erkrankung
  • Übergewicht
  • Nach einer Operation (innerhalb des letzen Monats)
  • Schwangerschaft

 

 

 

 

 Anzeige: 

Spezielle medizinische Pflegeprodukte zur Behandlung von Hautkrankheiten finden Sie bei sanDermato.de

 sandermatops